Wieso hat mein Putzeimer einen schwarzen Rand, den ich mit dem PUZZFUXX nicht mehr weg bekomme?

Ein Kunde fragte uns, warum er solch einen schwarzen Dreckrand in seinem Putzeimer hat. Nun, dies ist ein spannendes Thema. Der #puzzfuxx nimmt den #schmutz von der zu reinigenden Oberfläche mit und gibt ihn im Wasser wieder ab. Dieser Schmutz setzt sich an dem Rand des Putzeimers ab. So weit, so gut! Aber diesen Schmutzrand bekommt man mit dem PUZZFUXX nicht mehr abgewaschen. Der PUZZFUXX kennt diesen Schmutz und den nimmt er kein 2. mal mehr an. Genauso verhalten sich auch Pflanzen in der freien Natur Das ist auch der Grund warum der PUZZFUXX immer sauber bleibt und nie riecht. Die Natur ist eben schlau wie ein FUXX.

Den Eimer sollte man dann mit einem Reiniger auswaschen.

Beim Putzen meiner Brille entstehen Schlieren?

Eine Brille sollte vor der trockenen Verwendung mit dem PUZZFUXX einer Grundreinigung unterzogen werden. 

Oft sitzen zwischen den Gläsern und dem Brillenrahmen fettige Verschmutzungen. Wenn man diese nur mit dem trockenen Brillentuch aufnimmt, ist die Faser mit der Zeit gesättigt und zieht dann Schlieren. 

Die Grundreinigung macht man am besten mit einem gut feuchten PUZZFUXX indem man die Brille unter fliessendem Wasser reinigt. 

Nach der Grundreinigung kann die Brille mit einem trockenen Brillentuch abgetrocknet werden.

Wenn diese Grundreinigung erfolgt ist, genügt, wie eben beschrieben ein leichtes Polieren der Gläser, ohne Druck anzuwenden.

Je weniger Druck Sie beim Polieren anwenden, desto besser reinigen die Mikrofibrillen des Tuches.

Sollte das Tuch nach mehreren Anwendungen Schlieren hinterlassen, weil die Faser wieder mit Fetten gesättigt ist, sollten Sie das Tuch unter fliessenden warmen Wasser auswaschen und zum Trocknen aufhängen.

Sie können es auch bis 40 Grad in die Waschmaschine geben, jedoch bitte ohne Weichspüler zu verwenden.

Was sind Tenside und wieso reinigt oberflächenentspanntes Wasser besser?

Tenside sind Substanzen, die die Oberflächenspannung des Putzwassers herabsetzen.

Tenside bewirken, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können.

Dies kann man mit handelsüblichen Reinigern erreichen, oder aber wenn die unzähligen  Pflanzenfasern des Puzzfuxx Tuches mit Wasser in Berührung kommen. Die Fasern des PUZZFUXX sind 30 x dünner als eine Baumwollfaser und 100 x dünner als ein menschliches Haar.

Durch die Verkettung und Struktur der Microfibrillen der Cellulosefaser, die wiederum aus unzähligen parallel zueinander angeordneten Cellulosemolekülen bestehen, haftet der Schmutz an diesen Fasern und wird direkt porentief entfernt.

Das Wasser wird weich und kann den Schmutz besser ablösen sowie Fette emulgieren.

Der Puzzfuxx verändert also das Wasser, macht es weich und kann somit auf andere Tenside verzichten.

Das erstaunliche aber ist, dass er den Schmutz den er einmal aufgenommen hat, wieder ins Putzwasser abgibt und ihn kein 2. mal wieder aufnimmt.

Dies verhält sich wie in der Natur. Ein Baum ist nach einem Regenschauer immer sauber. Der Schmutz der von den oberen Blättern auf die unteren Blätter heruntertropft, wird von diesen nicht mehr angenommen.

.

Ich habe meine Teekanne mit dem PUZZFUXX gereinigt, jetzt wird er nicht mehr sauber?

Der PUZZFUXX ist ein Produkt aus der Natur wie Tee auch!

Hierbei handelt es sich nicht um eine Verschmutzung des PUZZFUXX, sondern um eine Verfärbung der Naturfaser. Zugegeben, bei einem Microfasertuch aus Kunststoff kann dies nicht passieren, da Kunststoffe nur sehr schwer verfärbt werden können. Die Naturfaser des PUZZFUXX hingegen schon.

Er ist also nicht verschmutzt, sondern nur verfärbt, aber sauber. Das kann übrigens auch mit Kaffee oder Kakaopulver geschehen.

Immer neue Tipps auch auf unserer FACEBOOK Seite abonnieren.

Schauen Sie doch mal rein:

.

Einstellungen

Menü

Erstellen Sie einen kostenlosen Account um "geliebte" Produkte zu speichern.

Registrieren

Erstelle einen kostenloses Konto, um Wunschlisten zu verwenden.

Registrieren